DIANA HORST

PHOTOGRAPHY



Herzlich willkommen und danke für den Besuch meiner Seite !


Wie alles begann...

Musik hatte immer einen wichtigen Stellenwert für mich. Schon als Kind. Die erste mit meinen Eltern bewusst gehörte Schallplatte war von E.L.O., noch bevor ich im Kindergarten die üblichen Kinderlieder mitgeträllert habe. Mit 11 Jahren entdeckte ich Ende der 80er Depeche Mode und David Bowie, fing an Musikzeitschriften zu studieren und die rote Record-Taste auf meinem Kassettenrecorder wurde immer abgegriffener. 



Auf unseren Reisen fotografierte ich, anfangs mit den einfachsten Kameras und meistens einem 36er-Film ausgestattet. Zwei Wochen später erfuhr man dann, ob die Fotos was geworden sind. Man behielt sie trotzdem alle, auch die aus heutiger Sicht Misslungenen, die Entwicklung hat schließlich viel Geld gekostet. Aber das ist zum Glück lange her... Dann kam 2010 und unsere Reise nach Südafrika. Es musste eine vernünftige Kamera her, die all die schönen Eindrücke festhalten sollte. Das war meine erste Spiegelreflexkamera, die mich später auf vielen Reisen begleitete.



Zurück zur Musik. Das erste große Konzert besuchte ich mit 18 und zwar Michael Jacksons beeindruckende HIStory Tour in Prag mit 127.000 Zuschauern. Da war ans Fotografieren noch nicht zu denken. Aber es entwickelte sich ein weiteres Hobby, nämlich Rock-Konzerte zu besuchen.
Erst in den letzten zehn Jahren spürte ich das Verlangen meine Lieblingsbands zu fotografieren, nur so, für mich als Andenken. Das Ziel war jedesmal, mit einer kleinen Digi-Cam oder Smartphone ausgestattet, so weit vorne wie möglich zu stehen, dann geht das schon irgendwie... Die Fotos sahen alle gleich aus, von der Qualität ganz zu schweigen. Diverse Fotobearbeitungsprogramme haben das größte Übel etwas kaschieren können.


Der Wunsch und das Bedürfnis, mit meiner „großen“ Kamera zu einem Konzert zu dürfen und bessere Fotos machen zu können, wurden immer stärker. Der Neid, die vorne stehenden Fotografen zu sehen, fraß mich regelrecht auf. 2018 folgte schließlich die erste Vollformatkamera und das erste Rock-Konzert, welches ich fotografieren durfte: EUROPE in Stockholm.  Diese Magie war nicht mit Worten zu beschreiben. Ich fühlte mich wie ein Fallschirmspringer vor und nach seinem ersten Sprung.


Was macht es so aufregend ? Das Unberechenbare. Das Unvorhersehbare. Die schwierigen Umstände, wie Zeitdruck und schlechtes Licht. Musik in Bildern einzufangen und die Musik dann in den Bildern zu spüren. Die Magie des Augenblickes, das war die Motivation, nach der ich suchte. 


Eine neue Passion war geboren.


Alles Liebe,

Diana


©  DIANA HORST 2019